+
Vor der Küste von Papua-Neuguinea gab es ein Erdbeben

Erdbeben vor Küste Papua-Neuguineas

Sydney - Ein Beben hat am Montag die Erde vor der Küste von Papua-Neuguinea erzittern lassen. Obwohl Experten die Erschütterungen als sehr stark einstuften, scheint das Beben kaum Schaden angerichtet zu haben.

Unmittelbar nach dem Beben, dessen Stärke die US-Geologiebehörde USGS mit 6,2 angab, lagen keine Meldungen über Verletzte oder Schäden vor. Eine Tsunamiwarnung wurde nicht herausgegeben.

Laut USGS lag das Zentrum des Bebens in der Bismarcksee knapp 75 Kilometer südlich der Stadt Kavieng auf der Insel New Ireland in einer Tiefe von etwa 35 Kilometern. Papua-Neuguinea liegt auf dem Pazifischen Feuerring und wird daher oft von Erdbeben und Vulkanausbrüchen heimgesucht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen in Chile: 1,3 Millionen ohne Trinkwasser
Santiago de Chile - Das Land wird wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. Nach verheerenden Waldbränden in den vergangenen Wochen sorgen diesmal heftige Regenfälle für …
Überschwemmungen in Chile: 1,3 Millionen ohne Trinkwasser
Soko „Höfen“ ermittelt zu Doppelmord in Oberbayern
Königsdorf - Jetzt beginnt die Feinarbeit: Die Ermittler der Soko „Höfen“ wollen die Hintergründe des Doppelmordes in dem Weiler nahe Bad Tölz herausfinden. Eine Frau …
Soko „Höfen“ ermittelt zu Doppelmord in Oberbayern
Hunderttausende zu Rosenmontagszügen erwartet
Köln/Düsseldorf/Mainz - Die Rosenmontagszüge rollen wieder - diesmal mit überdimensionalen Trump- und Erdogan-Figuren obendrauf. Die Polizei hat ihre …
Hunderttausende zu Rosenmontagszügen erwartet
Unfall bei Karneval in Rio: Wagen quetscht Menschen ein
Rio de Janeiro - Schock im Sambódromo: Beim Durchmarsch der Sambaschulen verliert ein großer Wagen die Kontrolle und quetscht Menschen am Rande ein. Nach dem Abtransport …
Unfall bei Karneval in Rio: Wagen quetscht Menschen ein

Kommentare