Erdbeben vor pazifischem Inselstaat Vanuatu

Sydney - Nach dem ersten Erdbeben haben den Inselstaat Vanuatu nun weitere Nachbeben erschüttert. Nach Angaben gibt es keine Verletzte, nur kleinere Sachschäden.

Lesen Sie dazu auch:

Erdbeben der Stärke 7,5 vor Pazifikstaat Vanuatu

Mehrere schwere Erdbeben haben am Sonntag den Inselstaat

Vanuatu im Südpazifik erschüttert. Verletzt wurde niemand, nach Angaben der Katastrophenschutzbehörden entstanden lediglich kleinere Schäden. Vorübergehend wurden Tsunami-Hinweise herausgegeben, die aber nach etwa zwei Stunden wieder aufgehoben wurden. Der erste Erdstoß am frühen Sonntagmorgen hatte die Stärke 7,1, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte. Sein Epizentrum lag gut 60 Kilometer von der Hauptstadt Port-Vila entfernt. Es folgten mehrere Nachbeben, von denen das stärkste 7,0 erreichte. Vanuatu liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring und wird oft von Erdbeben heimgesucht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt

Kommentare