Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Westen Kanadas

Vancouver - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Freitag die Westküste Kanadas erschüttert. Eine halbe Minute lang wurde die Region westlich von Vancouver kräftig druchgeschüttelt.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Geologiebehörde rund 280 Kilometer westlich der Stadt Vancouver in einer Tiefe von 23 Kilometern. Das Beben habe bis zu 30 Sekunden gedauert und Gebäude auf Vancouver Island und im Südwesten der Provinz British Columbia erschüttert, sagte der kanadische Seismologe Stephen Halchuck. Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HIV breitet sich in Osteuropa aus
Der Kampf gegen Aids und HIV ist noch lange nicht vorbei. Zu Beginn der Welt-Aids-Konferenz liegt der Fokus gar nicht so sehr auf Afrika. Sondern auf Osteuropa …
HIV breitet sich in Osteuropa aus
Explosionsgefahr! Polizei warnt vor Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn
Die Bundespolizei warnt vor Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn. Diese könnten explodieren.
Explosionsgefahr! Polizei warnt vor Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn
Verärgerter Kunde sticht auf Friseur ein - sieben Jahre Gefängnis
Monate nach einem Missgeschick bei einem Haarschnitt soll ein 28-Jähriger seinen Friseur niedergestochen haben - dafür muss er jetzt sieben Jahre ins Gefängnis.
Verärgerter Kunde sticht auf Friseur ein - sieben Jahre Gefängnis
Skurrile Stellenausschreibung in deutscher Großstadt: Prostituierten-Prüfer gesucht
Jobs in Ämtern sind langweilig? Muss wohl nicht sein. Das Ordnungsamt in Leipzig hat aktuell eine ganz besondere Stellenausschreibung ins Netz gestellt.
Skurrile Stellenausschreibung in deutscher Großstadt: Prostituierten-Prüfer gesucht

Kommentare