+
Straßenabsperrungen verhindern auf der Straße Unter den Linden in Berlin die Durchfahrt zum Brandenburger Tor.

Am Brandenburger Tor in Berlin

Unter den Linden bleibt nach Erdrutsch gesperrt

Berlin - Nach dem Mini-Erdrutsch in einer Berliner U-Bahn-Baustelle nahe dem Brandenburger Tor bleibt die Straße Unter den Linden weiter teilweise gesperrt.

Wie lange der etwa 200 Meter lange Abschnitt nicht befahren werden kann, ist nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) vom Dienstagmorgen noch unklar. Technische Untersuchungen zur Ursache des Erdrutsches seien bislang noch ohne Ergebnis. Die Sperrung erfolgte, weil die Belastbarkeit der Straße geprüft werden muss.

Am Sonntag waren etwa sechs Kubikmeter Erde, Sand und Wasser in der Nähe der Station Brandenburger Tor in die Baustelle gerutscht. Vom Alexanderplatz bis zum Brandenburger Tor entsteht zurzeit die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5. Beim Durchbruch der ersten von zwei Röhren durch die historische Mitte Berlins gab es mehrmals Probleme mit dem sandigen Untergrund und hohem Grundwasser. Das neue Teilstück der U5 soll 2019 den Betrieb aufnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind am Dienstag in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Saint-André - Dass man an dieser Stelle nicht ins Wasser darf, konnte er nicht wissen, so wurde sein Ausritt auf dem Bodyboard einem 26-Jährigen zum Verhängnis.
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Kopenhagen/Recklinghausen (dpa) - Die Familie der jungen Frau, die im Sommer von einem Betonklotz auf einer dänischen Autobahn erschlagen wurde, hat Aussicht auf …
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt

Kommentare