1 von 9
Der Erfinder Reiner Reisch präsentiert ein Warnsystem zur Erkennung von Überlastungsgefahren durch Schnee. Der Schnee fällt in einen Korb, in dem er gewogen wird, und je nach Traglast des Daches wird im Gefahrenfall ein Warnsignal gesendet.
2 von 9
Eva Höfl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre variable Damenhandtasche. Schlüssel, Geldbeutel und anderen Sachen werden an die haftende Innenwand der Tasche per Klettmaterial befestigt.
3 von 9
Der Erfinder Udo Betzel präsentiert sein Elektro-Matrix-Cell-Heizsystem EMCH. Die unter dem Boden verlegten Zellen bilden Wärmesäulen (z.B. vor Fenstern) und verhindern somit, dass die bestehende Wärme in einem Raum sich aus diesem fortbewegen kann.
4 von 9
Konstantin (l) und Alexander Schmiedl vom Erfinderclub Nussknacker Cham präsentieren ihren variablen Apfelpflücker.
5 von 9
Patrizia Fenzl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre Getränkeschutzvorrichtung "drinkguard". Mittels eines Schlüssels kann der Konsument seine angebrochene Flasche sicher verschließen.
6 von 9
Timo Rottbauer vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ein abrutschfestes Waveboard. Einzelne Kolben werden bei Belastung eingedrückt, wobei die restlichen seitlich den Fuß des Fahrers verkeilen.
7 von 9
Der Erfinder Bruno Gruber präsentiert seinen Eiergreifer, der es ermöglicht, Hühnereier ohne menschlichen Hautkontakt zu greifen.
8 von 9
Christopher Schuster vom Hohenstaufen Gymnasium Eberbach präsentiert einen Laser-Sender und Empfänger zur kabellosen Übertragung von Musik.

Erfindermesse: Die verrücktesten Ideen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Hunger und Armut gehören zum Alltag der Familien in Niger. Unicef hilft vor Ort und versucht, den Mädchen und Buben ein Stück Kindheit und eine Zukunft zu geben. Einen …
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen.
Gestensteuerung in der iOS-App
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte
Gut sieben Jahre nach dem Loveparade-Unglück kämpfen Überlebende weiterhin mit den Folgen der traumatischen Erlebnisse. Auch schwere Fälle sind darunter.
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte

Kommentare