1 von 9
Der Erfinder Reiner Reisch präsentiert ein Warnsystem zur Erkennung von Überlastungsgefahren durch Schnee. Der Schnee fällt in einen Korb, in dem er gewogen wird, und je nach Traglast des Daches wird im Gefahrenfall ein Warnsignal gesendet.
2 von 9
Eva Höfl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre variable Damenhandtasche. Schlüssel, Geldbeutel und anderen Sachen werden an die haftende Innenwand der Tasche per Klettmaterial befestigt.
3 von 9
Der Erfinder Udo Betzel präsentiert sein Elektro-Matrix-Cell-Heizsystem EMCH. Die unter dem Boden verlegten Zellen bilden Wärmesäulen (z.B. vor Fenstern) und verhindern somit, dass die bestehende Wärme in einem Raum sich aus diesem fortbewegen kann.
4 von 9
Konstantin (l) und Alexander Schmiedl vom Erfinderclub Nussknacker Cham präsentieren ihren variablen Apfelpflücker.
5 von 9
Patrizia Fenzl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre Getränkeschutzvorrichtung "drinkguard". Mittels eines Schlüssels kann der Konsument seine angebrochene Flasche sicher verschließen.
6 von 9
Timo Rottbauer vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ein abrutschfestes Waveboard. Einzelne Kolben werden bei Belastung eingedrückt, wobei die restlichen seitlich den Fuß des Fahrers verkeilen.
7 von 9
Der Erfinder Bruno Gruber präsentiert seinen Eiergreifer, der es ermöglicht, Hühnereier ohne menschlichen Hautkontakt zu greifen.
8 von 9
Christopher Schuster vom Hohenstaufen Gymnasium Eberbach präsentiert einen Laser-Sender und Empfänger zur kabellosen Übertragung von Musik.

Erfindermesse: Die verrücktesten Ideen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Nach dem ICE-Brand in Rheinland-Pfalz sind die Aufräum- und Reparaturarbeiten in vollem Gange. Züge fahren auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln bis auf Weiteres nicht. …
Teile von ICE-Wrack abtransportiert