+
Frau randaliert in ICE - wirft Gläser nach dem Barkeeper (Symbolfoto).

Strecke München nach Erfurt

Frau randaliert in ICE - wirft Gläser nach dem Barkeeper und greift Zugbegleiter an

Eine Frau (34) hat sich im ICE auf dem Weg von München nach Erfurt ziemlich daneben benommen. Die 34-jährige Deutsche hat im Bordrestaurant heftig randaliert.  

Erfurt - Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, erreignete sich der Vorfall am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr. Die 34-Jährige warf Gläser nach dem Barkeeper, beschädigte Inventar und griff drei Zugbegleiter an. 

Beim Halt in Erfurt wurde die Frau am Mittwochabend zunächst von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen und später ins Krankenhaus gebracht, weil sie sich nicht beruhigen konnte. Nach Angaben der Bundespolizei ist nicht auszuschließen, dass die Frau unter Drogen stand. Die Beamten fanden bei der 34-Jährigen geringe Mengen Marihuana und Crystal.

Anfang November hatte ein Anschlag auf einen ICE Richtung München für Schlagzeilen gesorgt. Unbekannte hatten, so tz.de*, ein Stahlseil über die Gleise gespannt.

Nach dem ICE-Brand bei Montabaur (Rheinland-Pfalz) ist die Ursache für die Katastrophe nun geklärt. Doch es gibt weiter auf der Strecke Probleme. 

dpa/ml


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
Eine Frau (41) und ihr acht Jahre alter Sohn sind seit Sonntagnacht verschwunden. Die Polizei fand Fußspuren im Watt - alles deutete auf eine Tragödie hin. Jetzt …
Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Die Firma HMF Food Production hat ein Fisch-Produkt zurückgerufen. Besonders die Supermärkte Edeka und Marktkauf sind dabei betroffen.
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Sohn postete Fotos auf Facebook   
In den Niederlanden hat die Polizei eine Familie in isolierten Räumen eines Bauernhofs entdeckt. Der Wirt bringt brisante Details ans Licht, ein 58-jähriger Österreicher …
Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Sohn postete Fotos auf Facebook   
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen
Seit Frühjahr 2019 stand die Firma Wilke verstärkt unter Beobachtung des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Doch wie wirksam waren die Kontrollen? Und: Was passiert mit …
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen

Kommentare