+
Flutwelle im baden-württembergischen Braunsbach: Viele Menschen haben Angst vor Naturkatastrophen.

Umfrage: Das sind "Die Ängste der Deutschen"

Berlin - Wie stark beeinflussen aktuelle Themen aus Politik und Wirtschaft die Sorgen der Bundesbürger? Einmal im Jahr fragt eine Versicherung nach und führt Statistik über die im Ausland gern belächelte "German Angst".

Flüchtlingsströme, das Auseinanderdriften Europas oder Terroranschläge - was bereitet den Bundesbürgern 2016 bisher die größten Sorgen? Antworten darauf will heute die repräsentative Studie "Die Ängste der Deutschen" geben.

Zum 25. Mal hat die R+V-Versicherung dafür rund 2400 Menschen befragt. In diesem Jahr überraschen die Ergebnisse mit großen Veränderungen in der Reihenfolge und bei der Intensität der unterschiedlichen Ängste, kündigten die Studienautoren an.

Im vergangenen Jahr lag die Sorge um die Kosten der EU-Schuldenkrise für die Steuerzahler in der Umfrage auf Platz eins der Ängste, gefolgt von Naturkatastrophen und Terrorismus.

Im Jahr 2014 hatten sich die Deutschen dagegen so entspannt wie lange nicht mehr gegeben. Wenn überhaupt sorgten sie sich ums Geld, die Umwelt oder die eigene Gesundheit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Auf einem Sportplatz in Hamburg hat ein Baggerfahrer ein vier mal vier Meter großes Hakenkreuz ausgegraben. 
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Es ist der erste mit modernen Teleskopen beobachtete Asteroid, der von außerhalb unseres Sonnensystems kam. Seine …
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Köln (dpa) – Im Prozess gegen sechs Mitglieder und Unterstützer einer Hells-Angels-Rockergruppe hat das Kölner Landgericht den Hauptangeklagten zu sechs Jahre und zehn …
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Forscher entdecken längliches Objekt im All
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Erstmals besucht uns ein Himmelskörper aus einem fremden Sonnensystem. Und er sieht ganz anders aus, als erwartet. 
Forscher entdecken längliches Objekt im All

Kommentare