+
Nun wird europaweit nach dem flüchtigen Eric J. gefahndet.

LKA veröffentlicht Foto 

Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern: LKA sucht europaweit nach Eric J. 

  • schließen

Eric J. ist bereits seit 2018 auf der Flucht, nun sucht das LKA auch europaweit nach dem Mann. Es besteht der Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern. 

München - Es ist ein unfassbarer Verdacht, der gegen den nun gesuchten Eric J. im Raum steht. Das Landeskriminalamt Niedersachsen veröffentlichte nun ein Bild des 58-Jährigen, er soll sich des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht haben. Nach ihm wird nun europaweit gesucht. 

Eric J. auf der Flucht: LKA veröffentlicht Fahndungsaufruf nach 58-Jährigem 

Im Gespräch mit dem Stern erklärt eine Sprecherin der Polizei, dass sich Eric J. bereits seit Mai vergangenen Jahres auf der Flucht befinde. Welche Taten dem Gesuchten genau vorgeworfen werden würden, könne jedoch aus Opferschutz nicht öffentlich erklärt werden. Da bisherige Versuche, den dringend Tatverdächtigen zu fassen, nicht zielführend waren, wird nun nach dem 58-Jährigen öffentlich mit einem Bild gefahndet. 

In dem Fahndungsaufruf wird deutlich: Eric J. ist bereits seit Mitte 2018 auf der Flucht. Zuletzt wurde der 58-Jährige im November 2018 mit einem roten Fahrrad im Grenzgebiet Schweiz-Deutschland gesehen. Eine Flucht nach Süddeutschland oder das angrenzende Ausland wie die Schweiz, Italien, Frankreich, Kroatien oder Österreich kann deshalb nicht ausgeschlossen werden. 

Was ist Ihre Meinung? Stimmen Sie ab

Hat sich Eric J. ins Ausland abgesetzt? Verdächtiger könnte Aussehen verändert haben 

Der 58-Jährige dürfte auf seiner Flucht jedoch über geringe Barmittel verfügen. Ermittler gehen deshalb davon aus, dass sich der Gesuchte seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs verdienen könnte. Eric J. wird als etwa 173 cm groß und mit einer sportlich schlanken Figur beschrieben. Der 58-Jährige trägt für gewöhnlich eine Brille, er könnte mittlerweile sein Aussehen jedoch bewusst verändert haben. 

Wer Eric J. gesehen hat oder sonst sachdienliche Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer +49 151-18214551 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Im Fall der seit fast 13 Jahren verschwundenen Georgine Krüger aus Berlin muss sich nun der dringend Tatverdächtige vor Gericht verantworten. Er schweigt bislang zu der Tat. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Großbritannien: Neuer Tages-Höchstwert bei Toten - Schwere Vorwürfe gegen Johnson
Die Corona-Krise in Großbritannien spitzt sich immer weiter zu. Premier Boris Johnson gerät zunehmend unter Druck. Der aktuelle Nachrichten-Ticker.
Corona in Großbritannien: Neuer Tages-Höchstwert bei Toten - Schwere Vorwürfe gegen Johnson
Corona-Bericht: China soll „lügen“ - Philippinen-Diktator will Bürger erschießen lassen
Für Donald Trump ist Covid-19 das „Chinese Virus“. Ist China schuld am globalen Ausbruch der Seuche? Dieser Vorwurf wird zumindest in einem geheimen US-Bericht laut.
Corona-Bericht: China soll „lügen“ - Philippinen-Diktator will Bürger erschießen lassen
Eurojackpot am Freitag, 03.04.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am Freitag, 03.04.2020: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie. 90 Millionen Euro sind heute im Jackpot.
Eurojackpot am Freitag, 03.04.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Coronavirus: Vier Jugendliche (12, 13, 14, 16) gestorben - tragische Todesfälle in Europa
Das Coronavirus hat weltweit tausende Menschen infiziert. Meist sind ältere Menschen schwer von der Erkrankung betroffen. Doch auch Jugendliche sind gefährdet, wie …
Coronavirus: Vier Jugendliche (12, 13, 14, 16) gestorben - tragische Todesfälle in Europa

Kommentare