Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 
+
Ein Mensch kam bei dem Unfall ums Leben

Erster Bericht im April

Wie kam es zu dem Hubschrauber-Unfall?

Berlin - Nach der Kollision von zwei Hubschraubern mit einem Toten während einer Polizeiübung in Berlin geht die Suche nach der Ursache weiter.

Zur Hubschrauber-Kollision am Berliner Olympiastadion will die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) im April einen ersten Bericht vorlegen. Das sagte ein Sprecher der Behörde in Braunschweig am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Die Untersuchung zur Unfallursache werde aber längere Zeit dauern. Die BFU versuche, sie innerhalb von zwölf Monaten abschließen zu können. Bei einer Übung der Bundespolizei kam am Donnerstag ein 42 Jahre alter Pilot ums Leben, sieben Menschen erlitten Verletzungen. Die Bundespolizei hatte am Olympiastadion mit rund 400 Beamten einen Einsatz gegen Fußball-Hooligans trainieren wollen.

dpa

Hubschrauber kollidieren beim Berliner Olympiastadion - Pilot stirbt

Hubschrauber kollidieren beim Berliner Olympiastadion - Pilot stirbt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare