Verdächtige festgenommen

Erneute Gruppenvergewaltigung in Indien

Neu Delhi - In Indien soll es erneut eine Gruppenvergewaltigung gegeben haben. Außerhalb von Neu Delhi hätten sich mehrere Männer an einer 16-jährigen Schülerin vergangen.

Drei Männer zerrten die Schülerin am Mittwochabend auf ihrem Weg nach Hause in ein Taxi. Das berichtete der Sender NDTV unter Berufung auf die Polizei. Die Männer sollen sich in einem Haus in der Nähe an ihr vergangen und sie später am Straßenrand zurückgelassen haben. Die Polizei nahm mehrere Verdächtige fest, darunter einen Mann, den das Mädchen den Angaben zufolge identifizierte.

Seit der Gruppenvergewaltigung einer Studentin in Neu Delhi 2012 haben zahlreiche Inderinnen ihre Stimme erhoben und Sexualtäter angezeigt. Am Dienstag kam es Berichten zufolge über den Missbrauch einer Achtjährigen durch ihren Lehrer in der südindischen Stadt Bangalore zu gewaltsamen Protesten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare