+
Die Polizei musste anrücken, als es in einem Düsseldorfer Lokal erneut zu einem Schusswechsel kam. (Archiv).

Gäste brachten sich in Sicherheit

Erneut Schüsse in Düsseldorfer Restaurant - Mann getroffen

Düsseldorf - In einem Düsseldorfer Restaurant sind zum zweiten Mal binnen zwei Monaten Schüsse gefallen und wieder gab es einen Verletzten. Zuvor war ein Streit zwischen mehreren Männern eskaliert. 

Ein 30-Jähriger sei am Montagabend mit einer Schussverletzung in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Schießerei aus mehreren Waffen sei ein lautstarker Streit mehrerer Männer vorangegangen.

Andere Gäste des Restaurants hätten sich bereits während des Wortgefechts in Sicherheit gebracht und seien aus dem Restaurant geflüchtet. Der Verletzte sei von einer Kugel in den Oberkörper getroffen worden, schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

Nach Angaben der Ermittler wurden in und vor dem Restaurant mehrere Schüsse abgefeuert. Die Beamten fahnden nun nach weiteren Beteiligten, die auch verletzt sein könnten. Hintergrund der Schießerei soll angeblich ein Beziehungsstreit sein.

Bereits Mitte November vergangenen Jahres waren im selben Lokal Schüsse gefallen. Die Polizei fahndet seither bundesweit nach einem 50 Jahre alten Mann, der wegen Drogen- und Gewaltdelikten bekannt war. Er soll vier Mal auf die Beine eines 34-Jährigen gefeuert haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen stehen die Beteiligten der Tat vom November und der aktuellen Schießerei in keiner Beziehung zueinander.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Züge in NRW, höchste Alarmstufe in Holland: So tobt sich „Friederike“ aus
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Keine Züge in NRW, höchste Alarmstufe in Holland: So tobt sich „Friederike“ aus
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Vor einem Jahr lieferten die Mexikaner den mächtigen Drogenboss an die USA aus. Die Haftbedingungen im Hochsicherheitsgefängnis von New York setzen dem früheren Chef des …
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
13 Jahre altes Mathe-Genie: 320 Aufgaben in acht Minuten
Kairo (dpa) - Selbst Mathe-Genies brauchen Training: Der 13-jährige Ägypter Abdel Rahman Hussein hat fünf Jahre lang geübt, bis er kürzlich einen Wettbewerb in Malaysia …
13 Jahre altes Mathe-Genie: 320 Aufgaben in acht Minuten
"Super-Blau-Blutmond-Finsternis" kommt
Pasadena (dpa) - Eine seltene "Super-Blau-Blutmond-Finsternis" wird Mondfans Ende Januar unter anderem in Teilen Asiens und Australiens in ihren Bann ziehen. In der …
"Super-Blau-Blutmond-Finsternis" kommt

Kommentare