Erneut starkes Nachbeben in Norditalien

Rom - Nach der Erdbebenkatastrophe mit 17 Toten Ende Mai ist Norditalien erneut von einem schweren Beben erfasst worden. Die Erdstöße richteten am Sonntag nach ersten Erkenntnissen keine größeren Schäden an.

Das Epizentrum des Bebens von der Stärke 5,1 lag wieder in der Region Emilia-Romagna in der Nähe der Städte Concordia und San Possidonio.

Ein Experte des nationalen Instituts für Geophysik sagte dem Fernsehsender Sky TG 24, die jüngsten Erschütterungen seien “vermutlich Teil einer Welle von Nachbeben“. Bei den beiden schweren Erdbeben am 20. und 29. Mai waren in der Region Emilia-Romagna insgesamt 24 Menschen getötet und 400 verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er bestattet seinen Goldfisch – dann frisst eine Ente das tote Tier
Ein Mann hat die Bestattung seines Goldfischs gefilmt. Doch als er sich von seinem Haustier verabschiedet, macht ihm eine Ente einen Strich durch die Rechnung.
Er bestattet seinen Goldfisch – dann frisst eine Ente das tote Tier
Frühere Manson-Anhängerin bleibt im Gefängnis
Los Angeles (dpa) - Die wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte Patricia Krenwinkel (69) - eine frühere Anhängerin des Sektenanführers Charles Manson - bleibt …
Frühere Manson-Anhängerin bleibt im Gefängnis
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Während acht Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in einem Brüsseler Luxushotel residierten, sollen sie Angestellte wie Leibeigene behandelt haben. Ein …
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Babys von heute werden 90 Jahre alt!
Die Lebenserwartung heute geborener Babys liegt statistisch mittlerweile bei mehr als 90 Jahren - wenn sich die Lebensverhältnisse wie bisher entwickeln.
Babys von heute werden 90 Jahre alt!

Kommentare