14.000 Tiere getötet

Erneut Vogelgrippe in einem Betrieb in Niedersachsen

Cloppenburg - Erneut ist in einem niedersächsischen Geflügelbetrieb das hochansteckende H5N8-Vogelgrippevirus nachgewiesen worden.

Die rund 14 000 Tiere des Putenmastbetriebes in Garrel seien bereits getötet worden, sagte Landkreissprecherin Sabine Uchtmann am Montag. Das betroffene Unternehmen liegt in einem bereits eingerichteten Sperrgebiet, der nun erweitert werden soll. Allein in dem neuen Sperrbezirk befinden sich Uchtmann zufolge knapp 20 Putenmastbetriebe. „Wir sind beunruhigt. Wir hoffen, dass das nicht zu einem Flächenbrand wird“, sagte die Sprecherin.

Wegen der Vogelgrippe sind in Niedersachsen seit November bereits rund 232 000 Nutzvögel getötet worden. Zuletzt hatte das zuständige Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) am 31. Dezember Fälle in den Kreisen Oldenburg und Cloppenburg bestätigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Viele Menschen in der Karibik sind noch mit der Beseitigung der Schäden von Hurrikan "Irma" beschäftigt. Da holt sie "Maria" ein und richtet Unheil an. Das …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare