+
Eine Reihe erotischer Selbstporträts wurde für eine junge Frau zum Problem.

Frau schickt intime Fotos an Unbekannten

Erpressung wegen Nacktbildern - Anzeige

  • schließen

Aachen - Nacktbilder von sich an Unbekannte zu verschicken sei völlig normal, fand eine 20-Jährige. Doch als der Mann mehr intime Fotos von ihr forderte, hörte für sie der Spaß auf.

Sie suchte erotischen Spaß in einem Online-Netzwerk, das machte schon der User-Name einer jungen Frau klar: Der begann nämlich mit "sexy-". Der Spaß bestand für die 20-Jährige darin, einem anderen, ihr völlig unbekannten Mitglied der sozialen Plattform Nacktbilder von sich zuzuschicken, berichtete die Polizei in Aachen. Diese delikaten Aufnahmen sprachen die Internet-Bekanntschaft offenbar an, denn siewollte jetzt mehr intime Selbstporträts haben. Sollte die Frau sich weigern, würde er die vorhandenen Fotos veröffentlichen und dem gesamten Netzwerk zur Verfügung stellen, drohte der Mann.

Da hörte für "sexy-" der Spaß auf. Das Hobby-Aktmodell erstattete Anzeige wegen Nötigung. Auf die Frage der Polizisten, warum sie denn überhaupt ihre Nacktfotos an völlig unbekannte Menschen verschickt, antwortete sie, dass das doch normal sei.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Keine Rücksicht auf Verluste hat ein junger Mann auf der Autobahn genommen. Obwohl ein Kleinkind auf dem Rücksitz sitzt, rast er fast 100 km/h zu schnell über den …
Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Für zwei der drei aus einer Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter ist die Zeit in Freiheit schon wieder vorbei. Die Polizei fasst die beiden Männer auf der Flucht.
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Ein unheimliches See-Monster haben Spaziergänger vor ein paar Tagen an einem philippinischen Strand entdeckt. Die mysteriöse Kreatur sorgt mächtig für Wirbel. Doch sein …
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
München (dpa) - Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark …
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht

Kommentare