+
Mal warm, mal kühl, mal regnerisch, mal sonnig - der Sommer 2015 kann sich nicht recht entscheiden. Foto: Patrick Pleul

Erst wolkig, später sonnig

Offenbach (dpa) - Heute ziehen über die Nordhälfte vorübergehend dichte Wolkenfelder hinweg, aus denen es gebietsweise auch etwas regnen kann. Später setzt sich von Westen wieder die Sonne durch.

Im Süden und Südwesten scheint dagegen überwiegend die Sonne, später bilden sich einzelne Quellwolken. Dabei kann es bevorzugt südlich der Donau auch vereinzelt Gewitter geben, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Die Höchsttemperatur liegt im Nordosten zwischen 20 und 25 Grad, sonst werden 25 bis 31 Grad, entlang des Oberrheins bis 33 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen, im Westen und Süden frischt er im Tagesverlauf böig aus West auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare