+
Der Strand wurde nun offiziell eingeweiht.

Nudisten feiern Party

Erster legaler Nacktbadestrand in Südafrika eingeweiht

Durban - Am ersten offiziell zum Nacktbadestrand erklärten Küstenabschnitt in Südafrika haben sich am Samstag etwa hundert Nudisten eingefunden.

Sie feierten die entsprechende Entscheidung der Behörden, wie ein AFP-Fotograf berichtete. Der 150 Kilometer südlich von Durban gelegene Strand des Naturschutzgebiets Mpenjati am Indischen Ozean ist seit etwa 20 Jahren FKK-Treffpunkt. Dieser wurde bislang jedoch lediglich toleriert, nicht behördlich genehmigt.

Serge Pavlovic, der Vorsitzende der Südafrikanischen Nationalen Naturistenvereinigung (Sanna), zeigte sich angetan: "Das war ein fantastischer Strandtag: Jede Menge Leute, keinerlei Probleme, wunderbares Wetter und das Wasser angenehm warm!"

Im vergangenen Oktober erteilte der örtliche Gemeinderat die Genehmigung zum textilfreien Sonnen und Schwimmen an einem 500 Meter breiten Teilstück. Da sich dagegen jedoch Widerstand erhob, wandelte der Gemeinderat die offizielle Bewilligung in eine vorläufige um. Die Anhänger der Freikörperkultur kämpfen nun dafür, dass aus dem Provisorium eine dauerhafte Einrichtung wird.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare