+
Die Sibirischen Tiger Yasha und Maruschka treffen erstmalig aufeinander. 

Tigerzucht im Tierpark

Erstes Date: Tigerkatze faucht Kater an

Hamburg - Das erste Aufeinandertreffen der beiden Sibirischen Tiger Maruschka und Yasha ist wenig romantisch verlaufen. Es brach ein regelrechter Machtkampf aus - und trotzdem ist der Tierarzt zufrieden. 

Sie sollen für Nachwuchs sorgen und fuhren erstmal die Krallen aus: Das erste Aufeinandertreffen der beiden Sibirischen Tiger Maruschka und Yasha, die im Hamburger Tierpark Hagenbeck für Nachwuchs sorgen sollen, ist wenig romantisch verlaufen. Die fünf Jahre alte Tigerkatze Maruschka machte mit lautem Fauchen und Tatzenhieben am Donnerstag gleich klar, wer im Gehege das Sagen hat. Sie flößte dem erst 15 Monate alten Kater Yasha gehörig Respekt ein, der reagierte aber entspannt.

„Ich bin sehr zufrieden, wie die Zusammenführung gelaufen ist“, sagte Tierarzt Michael Flügger. Auch in der Natur müssten sich die Einzelgänger beim Zusammentreffen erst einmal beschnuppern. Langfristig soll das Tigerpaar im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für Nachwuchs für die bedrohte Tierart sorgen. Yasha wird nach Angaben des Tierparks allerdings erst in zwei Jahren geschlechtsreif sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein
Eine Milliarde Jahre junge Diamanten
Ein Diamant ist für die Ewigkeit, heißt es. Und es ist auch ewig her, dass die kostbaren Steine tief im Erdmantel entstanden. Einige bildeten sich jedoch - zumindest aus …
Eine Milliarde Jahre junge Diamanten
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert

Kommentare