+
Die Sibirischen Tiger Yasha und Maruschka treffen erstmalig aufeinander. 

Tigerzucht im Tierpark

Erstes Date: Tigerkatze faucht Kater an

Hamburg - Das erste Aufeinandertreffen der beiden Sibirischen Tiger Maruschka und Yasha ist wenig romantisch verlaufen. Es brach ein regelrechter Machtkampf aus - und trotzdem ist der Tierarzt zufrieden. 

Sie sollen für Nachwuchs sorgen und fuhren erstmal die Krallen aus: Das erste Aufeinandertreffen der beiden Sibirischen Tiger Maruschka und Yasha, die im Hamburger Tierpark Hagenbeck für Nachwuchs sorgen sollen, ist wenig romantisch verlaufen. Die fünf Jahre alte Tigerkatze Maruschka machte mit lautem Fauchen und Tatzenhieben am Donnerstag gleich klar, wer im Gehege das Sagen hat. Sie flößte dem erst 15 Monate alten Kater Yasha gehörig Respekt ein, der reagierte aber entspannt.

„Ich bin sehr zufrieden, wie die Zusammenführung gelaufen ist“, sagte Tierarzt Michael Flügger. Auch in der Natur müssten sich die Einzelgänger beim Zusammentreffen erst einmal beschnuppern. Langfristig soll das Tigerpaar im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für Nachwuchs für die bedrohte Tierart sorgen. Yasha wird nach Angaben des Tierparks allerdings erst in zwei Jahren geschlechtsreif sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken
Manila - Die Philippinen wurden am Montag von ungewöhnlich heftigen Regenfällen heimgesucht. Dabei kamen fünf Menschen ums Leben, vier davon waren noch Kinder. 
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren

Kommentare