+
Die Rothschild-Giraffen (Giraffa camelopardalis rothschildi) sind vom Aussterben bedroht. In freier Wildbahn leben nur noch rund 2500 Exemplare. Foto: Barcelona Zoo

Erstmals Rothschild-Giraffe in Zoo in Barcelona geboren

Barcelona (dpa) - Im Zoo von Barcelona ist erstmals eine Giraffe der vom Aussterben bedrohten Unterart Rothschild auf die Welt gekommen. Die Geburt habe bereits am 13. Juli stattgefunden, nur eineinhalb Stunden gedauert und keine tierärztliche Hilfe benötigt, teilte die Leitung des Zoos mit.

Dem neugeborenen Männchen und der Mutter "Nuru" gehe es gut. Die Rothschild-Giraffen (Giraffa camelopardalis rothschildi) sind vom Aussterben bedroht. Es gebe in freier Wildbahn in Kenia und Uganda nur noch 2500 Exemplare, in Zoos lebten weltweit weitere rund 500 Tiere, hieß es. Die Zahl der Giraffen schrumpft in Afrika vor allem wegen bewaffneter Konflikte sowie der Aktivitäten von Wilderern rapide.

Das Jungtier in Barcelona nahm den Angaben zufolge in den ersten Wochen nur Kontakt mit seiner Mutter auf. Zum Vater "Kayac" halte es nur Blickkontakt, um "gefährliche körperliche Kontakte" zu vermeiden. Der Name des Babys soll schon bald bei einer Abstimmung unter den Besuchern des Zoos sowie in den sozialen Netzwerken ermittelt werden.

Im Rahmen des Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) von mehr als 300 europäischen Zoos gibt es ein spezielles Projekt für Rothschild-Giraffen, das von der ZOOM Erlebniswelt, dem früheren Ruhr-Zoo, in Gelsenkirchen koordiniert wird.

Mitteilung des Zoos, Katalanisch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Ramadan 2018: Wann beginnt der heilige Fastenmonat in diesem Jahr und wann endet er? Hier bekommen Sie alle Infos: Die Regeln, Uhrzeiten und Bräuche.
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Morddrohungen am Gymnasium: Ein Verdächtiger auf freiem Fuß
Vorsichtiges Aufatmen im sächsischen Auerbach: Im Zusammenhang mit einer Bedrohung am Goethe-Gymnasium sind zwei Tatverdächtige festgenommen worden.
Morddrohungen am Gymnasium: Ein Verdächtiger auf freiem Fuß
Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft
Zwei Tage lang hielt eine Fliegerbombe die Dresdner in Atem: Die Entschärfung missglückte zunächst, 9000 Menschen wurden evakuiert. Am Donnerstagnachmittag gab es dann …
Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden immer häufiger unter sogenannten Kreidezähnen. Ärzte sprechen bereits von einer neuen Volkskrankheit. Gegen die Ursache kann …
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.