+
David Dean S. hat sich der Polizei gestellt

Dieser Mann wollte Tausende mit HIV töten

Kentwood - Ein unglaubliches Verbrechen versetzt die Menschen in und um Michigan in Angst und Schrecken. Ein Mann stellt sich der Polizei. Hat er wirklich Tausende Menschen mit HIV infiziert?

Es ist ein Verbrechen, das im Verborgenen stattgefunden hat. Die Opfer waren sich zunächst gar nicht darüber bewusst. Doch das macht die grauenvollen Taten nicht besser.

Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Der US-Amerikaner David Dean S. hatte nach eigener Aussage die Absicht, innerhalb der vergangenen Jahre so viele Menschen wie möglich mit HIV zu infizieren. Jetzt stellte er sich der Polizei.

Seit 2008 hatte der 51-Jährige angeblich mit "Tausenden" Menschen ungeschützten Sex. Unter den Opfern sollen nicht nur Frauen, sondern auch Männer sein. Er sagt, er wollte sie töten.

Wer die Opfer sind, ist weitgehend unklar. Laut "New York Daily News" sind erst zwei ehemalige Sex-Partner des US-Amerikaners identifiziert.

Der mutmaßliche Täter sitzt mittlerweile im Kent County Jail in Michigan und wartet auf seinen Prozess.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare