Erzbischof protestiert gegen Umbenennung seiner Stammkneipe

London - Im “The Cardinal Pub“ gibt es sicher keinen Messwein, dennoch protestiert das Oberhaupt der Katholiken in Großbritannien gegen die Umbennung seiner Stammkneipe. Aus historischen Gründen.

Das Oberhaupt der Katholiken in Großbritannien, Erzbischof Vincent Nichols, protestiert gegen die Umbenennung seines Stamm-Pubs. Das Traditionsgasthaus in der Nähe der Kathedrale von Westminster soll künftig nicht mehr den Namen “The Cardinal Pub“ tragen, sondern “The Windsor Castle“ heißen.

Das Gasthaus sei nach Kardinal Manning benannt worden, einem seiner Vorgänger, sagte der Erzbischof von Westminster. Manning war für seine Unterstützung des Streiks Londoner Dockarbeiter 1889 berühmt geworden. Die Kneipe umzubenennen bedeute das Risiko, die Erinnerung an die lange, soziale Verpflichtung der katholischen Kirche zu verlieren. Er werde eine Protestbrief schreiben, kündigte der Erzbischof an, der im Vatikan selbst als Kardinalsanwärter gehandelt wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen
Kopenhagen - Der beliebteste Vorname in Dänemark wird immer unbeliebter. Das zeigen Daten aus dem Nachbarland. Dort wollten fast 5000 Menschen im vergangenen Jahr ihren …
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen

Kommentare