+
Joana Burns soll das erste Mal Drogen genommen haben. 

Große Sause nach Prüfungen

Es war ihr erstes Mal: 22-Jährige kollabiert auf Party und stirbt

  • schließen

Mathe-Studentin Joana Burns aus England wollte mit ihren Freunden nach den Prüfungen feiern. Doch jetzt ist die 22-Jährige tot. Die ganze Geschichte.

Sheffield - Schrecklicher Todesfall an der Sheffield Hallam University: Die 22-Jährige Joana Burns starb nach einer wilden Studentenparty. Das ist passiert:

Es hätte eine ausgelassene Party am 7. Juni werden sollen. Gerade erst hatte Joana die Matheprüfungen hinter sich gebracht. Gemeinsam mit Freundin sollte es auf dem Universitätsgelände auf eine Party gehen. Joana nahm zuvor nie Drogen, doch an diesem Abend entschied sie sich, bei einem Dealer MDMA, eine Ecstasy-Variante, zu kaufen. Auch ihre Kumpels schluckten die 8-Euro-Pillen. Das berichten mehrere englische Medien, darunter auch thesun.com.

Unter Drogen gingen die Studenten feiern. Doch dann passierte es: Joana Burns kollabierte gegen 5.30 Uhr und starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Ein zweiter Student soll ebenfalls ins Krankenhaus gebracht worden sein. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. An dem Abend wurde auch zahlreichen anderen Studenten Drogen verkauft. Ein 23-Jähriger und eine 20-Jährige wurden festgenommen. 

Joanas Freunde und Familie sind in tiefer Trauer. Ihr Freund Lewis schrieb bei Facebook: „Ich werde Dich immer lieben und Du wirst immer in meinem Herzen sein.“ Mit einem Rat wendet er sich an alle jungen Menschen: „Wenn irgendjemand von euch jemals daran denkt, Drogen zu nehmen - macht es nicht! Drogen haben mir mein Leben zerstört. Ich bin am Boden.“

mk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare