Estinnen gewinnen Sauna-Marathon

Otepää/Riga - Ohne Schweiß kein Preis: Vier passionierte Saunagängerinnen aus Estland haben den Europäischen Sauna-Marathon in ihrem Heimatland gewonnen.

 Bei dem schweißtreibenden Wettbewerb im Wintersportort Otepää setzten sie sich am Sonntag gegen 164 weitere Teams aus sechs Ländern durch, wie die Organisatoren mitteilten. Für die frei wählbare Strecke mit 22 Saunen, in denen die Aufgussfreunde mindestens drei Minuten schwitzen mussten, benötigte das Siegerteam 2 Stunden und 59 Minuten.

Der Europäische Sauna-Marathon fand zum vierten Mal statt. Dabei gilt es in vierköpfigen Teams möglichst schnell durch die estnische Winterlandschaft zu hetzen, um in Saunen um die Wette zu schwitzen. Zur Orientierung bekommen die meist nur spärlich bekleideten Teilnehmer eine Karte der Umgebung. Einen Zeitbonus gibt es für ein Bad in einem Eisloch oder einem Kaltwasser-Fass.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
Kind will sich angeblich selbst versteigern
Löhne - Ein Foto eines achtjährigen Mädchens und ein Gebot von mehr als 40 000 Euro: Eine dubiose Internetanzeige beschäftigt die Polizei in NRW. Der Fall weckt …
Kind will sich angeblich selbst versteigern

Kommentare