Estinnen gewinnen Sauna-Marathon

Otepää/Riga - Ohne Schweiß kein Preis: Vier passionierte Saunagängerinnen aus Estland haben den Europäischen Sauna-Marathon in ihrem Heimatland gewonnen.

 Bei dem schweißtreibenden Wettbewerb im Wintersportort Otepää setzten sie sich am Sonntag gegen 164 weitere Teams aus sechs Ländern durch, wie die Organisatoren mitteilten. Für die frei wählbare Strecke mit 22 Saunen, in denen die Aufgussfreunde mindestens drei Minuten schwitzen mussten, benötigte das Siegerteam 2 Stunden und 59 Minuten.

Der Europäische Sauna-Marathon fand zum vierten Mal statt. Dabei gilt es in vierköpfigen Teams möglichst schnell durch die estnische Winterlandschaft zu hetzen, um in Saunen um die Wette zu schwitzen. Zur Orientierung bekommen die meist nur spärlich bekleideten Teilnehmer eine Karte der Umgebung. Einen Zeitbonus gibt es für ein Bad in einem Eisloch oder einem Kaltwasser-Fass.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch

Kommentare