+
Laut einem Bericht der Zeitung "Die Welt" ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte

EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

Brüssel (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission stellt heute (12.00 Uhr) neue Zahlen zur Straßenverkehrssicherheit in Europa vor.

Dabei will EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc auch einen Überblick darüber geben, in welchen EU-Staaten im vergangenen Jahr besonders viele oder besonders wenige Menschen umgekommen sind.

Nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt", die sich auf einen unveröffentlichten Entwurf des Berichts beruft, ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Demnach starben 26 000 Menschen durch Verkehrsunfälle.

EU-Kommission zur Sicherheit im Straßenverkehr (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Kommentare