Kein Riesengewinn zu Silvester

90-Millionen-Jackpot nicht geknackt

Helsinki/Münster - Der riesige 90-Millionen-Euro-Gewinn im Eurojackpot wartet auch im neuen Jahr auf einen Gewinner. Fünf Gewinner dürften sich dennoch sehr ärgern. 

Kein Spieler in den 17 Teilnehmerländern der europäischen Lotterie habe vor dem Jahreswechsel auf die richtigen Zahlen gesetzt, sagte ein Sprecher von Westlotto. Am Freitagabend waren im finnischen Helsinki die Zahlen 27-30-45-47-50 sowie die beiden zusätzlichen Zahlen 1 und 9 gezogen worden. Weiter wachsen kann der Jackpot jedoch nicht: Er ist auf die Obergrenze von 90 Millionen gedeckelt, die weiteren Spieleinsätze lassen nun einen Jackpot in der zweiten Gewinnklasse anschwellen.

Gleich fünf Tipper schrammten ganz knapp am Jackpot vorbei, ihnen fehlte nur eine richtige Zahl. In der zweiten Gewinnklasse bekomme nun jeder von ihnen immerhin noch fast 2,7 Millionen Euro, sagte der Sprecher. Vier der fünf Gewinner hätten in Deutschland gespielt: in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Die Wahrscheinlichkeit den Eurojackpot zu knacken liegt bei 1 zu 95 Millionen. Es müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare