Kein Riesengewinn zu Silvester

90-Millionen-Jackpot nicht geknackt

Helsinki/Münster - Der riesige 90-Millionen-Euro-Gewinn im Eurojackpot wartet auch im neuen Jahr auf einen Gewinner. Fünf Gewinner dürften sich dennoch sehr ärgern. 

Kein Spieler in den 17 Teilnehmerländern der europäischen Lotterie habe vor dem Jahreswechsel auf die richtigen Zahlen gesetzt, sagte ein Sprecher von Westlotto. Am Freitagabend waren im finnischen Helsinki die Zahlen 27-30-45-47-50 sowie die beiden zusätzlichen Zahlen 1 und 9 gezogen worden. Weiter wachsen kann der Jackpot jedoch nicht: Er ist auf die Obergrenze von 90 Millionen gedeckelt, die weiteren Spieleinsätze lassen nun einen Jackpot in der zweiten Gewinnklasse anschwellen.

Gleich fünf Tipper schrammten ganz knapp am Jackpot vorbei, ihnen fehlte nur eine richtige Zahl. In der zweiten Gewinnklasse bekomme nun jeder von ihnen immerhin noch fast 2,7 Millionen Euro, sagte der Sprecher. Vier der fünf Gewinner hätten in Deutschland gespielt: in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Die Wahrscheinlichkeit den Eurojackpot zu knacken liegt bei 1 zu 95 Millionen. Es müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare