+
Der Schweizer Gartenbaumeister Beni Meier (l) steht bei der Europameisterschaft im Kürbiswiegen am 12.10.2014 in Ludwigsburg neben seinem überdimensionalen Kürbis und hält ein Schild mit der Aufschrift "Hattrick". Der Kürbis wiegt 1054 Kilogramm (2323,7 amerikanische Pfund) und erzielt damit einen neuen Weltrekord.

Dritter Rekord in Folge

Dieser Kürbis wiegt über 1000 Kilogramm

Ludwigsburg - Bei der Europameisterschaft im Kürbiswiegen hat ein Schweizer mit seinem über 1000 Kilogramm schweren Kürbis den Weltrekord geknackt. Es ist bereits sein dritter Rekord hintereinander.

Mit einem 1054 Kilo schweren Kürbis-Koloss hat ein Schweizer Züchter bei der Europameisterschaft im Kürbiswiegen am Sonntag den Weltrekord geknackt. Der Kürbis mit einem Umfang von 5,72 Metern habe mit einem Spezialgerät auf die Waage gewuchtet werden müssen, teilten die Veranstalter in Ludwigsburg mit. Züchter Beni Meier habe mit dem dicken Ding zum dritten Mal hintereinander seinen eigenen Europa- und Weltrekord gebrochen. Die Deutsche Meisterschaft vor einer Woche hatte ein Kürbis aus Sachsen mit 699 Kilo gewonnen.

Das Kürbiswiegen in deutscher und internationaler Konkurrenz ist traditionell Teil der Kürbisausstellung am Residenzschloss in Ludwigsburg. Die Kolosse sind dort bis zum 2. November zu besichtigen - danach werden sie geöffnet, um an das Saatgut zu gelangen. „Das ist sehr begehrt“, sagte die Sprecherin. Im Internet würden einzelne solcher Kerne mit mehr als 100 Euro gehandelt.

Suppe wird der Kürbis also nicht - auch wenn man nach Berechnungen der Veranstalter rund 1400 Liter allein aus dem Gewinnergemüse kochen könnte, wie die Sprecherin sagte. Ein Kürbis in dieser Größe schmecke außerdem nicht sehr lecker, er bestehe vor allem aus viel Wasser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Münchner Klinik behandeln lassen. Die Rettungssanitäter scheinen den Grund schnell zu …
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung abgebrannter Brennstäbe bei zwei der drei zerstörten Reaktoren. Die Regierung und der Betreiberkonzern …
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan "Maria" hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington

Kommentare