+
Eine Bombe liegt auf dem ehemaligen ADAC Gelände an der Hamburger Amsinckstraße.

1500 Hamburger müssen Wohnungen verlassen

Evakuierung nach Bombenfund

Hamburg - Ein gefährlicher Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Hamburger Feuerwehr am Mittwochabend zu einer eiligen Evakuierungsaktion veranlasst.

Die 250 Kilogramm schwere britische Sprengbombe sei bei Bauarbeiten im Stadtteil Heimfeld bewegt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Blindgänger habe einen chemischen Langzeitzünder, darum sei die Bewegung mit einem gewissen Risiko verbunden. “Man muss theoretisch damit rechnen, dass diese Bombe jederzeit explodieren könnte“, sagte der Sprecher. Die Bombe soll in der Nacht zum Donnerstag entschärft werden.

Die Polizei forderte die rund 1500 Anwohner im Umkreis von rund 300 Metern auf, umgehend ihre Wohnungen zu verlassen. Auch ein Alten- und Pflegeheim sei von der Evakuierung betroffen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der Transport der mehr als 230 Bewohner gestaltete sich schwierig. Es gebe nur zwei Aufzüge im Gebäude, außerdem könnten die 60 Rettungswagen im Einsatz nur nach und nach an das Heim heranfahren, erklärte der Feuerwehrsprecher. Die Bewohner sollten in eine Notunterkunft in einer Turnhalle, zum Teil auch in Krankenhäuser gebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Fast ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia in Kandel kommt der Fall vor Gericht. Angeklagt ist ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan. …
Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Wegen des Klimawandels und des Insektensterbens könnten Streuobstwiesen wieder wichtiger werden. Meist wachsen hier zudem alte Obstsorten abseits des vereinheitlichten …
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
So viel Aufmerksamkeit wurde wohl selten einer Tomate zuteil. Auf der Raumstation ISS sind schon Blumen und Salat gewachsen. Jetzt wollen Forscher Tomaten züchten - in …
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
Ein Toter und 20 Verletzte bei Schießerei in USA: Mehrere Menschen eröffnen auf Festival das Feuer
Im US-Bundesstaat New Jersey wurden bei einer Schießerei mehr als 20 Menschen verletzt. Mehrere Menschen sollen auf einem Kunstfestival das Feuer eröffnet haben, ein …
Ein Toter und 20 Verletzte bei Schießerei in USA: Mehrere Menschen eröffnen auf Festival das Feuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.