Berichte: Schüsse und Verletzte in Straßburg - Bewohner sollen zu Hause bleiben

Berichte: Schüsse und Verletzte in Straßburg - Bewohner sollen zu Hause bleiben

Evakuierungszone: Strahlung erhöht

Wien - Die Strahlung in der Evakuierungszone um das Krisen-AKW Fukushima hat sich am Donnerstag deutlich erhöht. In Tokio liege sie aber unverändert unter einem nicht gesundheitsschädlichen Wert.

Das teilte die Internationale Atomenergieorganisation IAEA in Wien mit. Die Lage im Katastrophen-AKW Fukushima hat sich nach Einschätzung der IAEA zunächst nicht weiter zugespitzt. Sie sei aber immer noch “sehr ernst“, sagte ein IAEA-Experte bei einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. In den Reaktoren 1 und 3 sind die Brennstäbe nach IAEA-Informationen nur halb mit Wasser bedeckt, im Reaktor 2 liegt das Wasserstand etwas über der Mitte der Brennstäbe.

Japan-Katastrophe: Die Bilder vom Donnerstag

Japan-Katastrophe: Die Bilder vom Donnerstag

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berichte: Schüsse und Verletzte in Straßburg - Bewohner sollen zu Hause bleiben
In Straßburg soll es am Dienstag Schüsse gegeben haben. Die Innenstadt soll abgeriegelt sein.
Berichte: Schüsse und Verletzte in Straßburg - Bewohner sollen zu Hause bleiben
Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
In den USA ist ein Neonazi wegen Mordes zu einer lebenslänglichen Haft verurteilt worden. Er war mit seinem Auto in eine Gruppe Menschen gerast und hatte dabei eine Frau …
Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Frankfurter Polizisten haben sich in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte geschickt. Die Folgen sind nun verheerend. 
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück
Das hätte ganz böse enden können: Ein Lkw rast ungebremst in den Gegenverkehr. Verletzt wurde niemand, aber der Schaden ist immens.
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück

Kommentare