Woher hatte er so viel Geld?

Ex-Lehrer schmuggelt 1,5 Millionen Euro

Saarbrücken - Mit mehr als 1,5 Millionen Euro im Rucksack war ein pensionierter Lehrer an der deutschen Grenze zu Luxemburg erwischt worden - jetzt muss der 69-Jährige ein saftiges Bußgeld zahlen.

Der frühere Gymnasiallehrer aus Niedersachsen war im November 2012 bei einer Zollkontrolle im Raum Trier erwischt worden. Dabei hatte er verneint, größere Summen Bargeld mitzuführen. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks fanden die Zollbeamten aber unter Kleidungsstücken in einem Rucksack sechs Geldbündel à 250.000 Euro und einen Umschlag mit Banknoten im Wert von 35.560 Euro. Reisende innerhalb der EU müssen beim Grenzübertritt Bargeld ab einem Wert von 10.000 Euro anmelden.

Das Finanzgericht Saarbrücken bestätigte eim Bußgeld in Höhe von 380.000 Euro, wie das Hauptzollamt Saarbrücken am Dienstag mitteilte. Über die Herkunft des Geldes und den Verwendungszweck könne man nur spekulieren, sagte eine Sprecherin. Das zuständige Finanzamt müsse prüfen, ob es sich um eine Steuerhinterziehung handele.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare