Angriff gekontert

Ex-Polizist erwürgt Wolf mit bloßen Händen

Moskau - Mit bloßen Händen hat ein Ex-Polizist in Kasachstan einen hungrigen Wolf erwürgt. Das Raubtier habe ihn angefallen, als er sich gerade über die Motorhaube seines Autos gebeugt habe.

Das sagte Daulet Tuijeschijew dem Internetportal lada.kz am Donnerstag. „Zuerst dachte ich, es sei ein Hund, aber dann realisierte ich, dass es ein Wolf war.“ Das Tier habe ihn an Händen und Beinen sowie am Rücken gebissen.

Dann habe er die Gurgel des Angreifers fassen und so lange zudrücken können, bis der Wolf tot war. Der Mann kam den Angaben zufolge verletzt ins Krankenhaus. Die Behörden der Ex-Sowjetrepublik hätten den Vorfall im Süden des Landes bestätigt, hieß es. Wölfe zieht es auf der Suche nach Nahrung immer wieder in die Nähe von Siedlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15.000-Volt-Leitung stürzt in Hamburg auf ICE
Hamburg - Eine 15.000-Volt-Oberleitung ist am Sonntagabend im Hamburger Hauptbahnhof gerissen und auf einen einfahrenden ICE gestürzt. Ein Teil der mehr als 400 …
15.000-Volt-Leitung stürzt in Hamburg auf ICE
„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Cape Canaveral - Die sechs Astronauten der ISS dürfen sich auf Nachschub freuen. Am Mittwoch sollen mit der Dragon-Raumfähre von SpaceX 2,75 Tonnen Fracht bei ihnen …
„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen
Familiendrama in Baden-Württemberg: Eine Mutter will ihre beiden Kinder beim Vater abholen - und findet nur noch ihre leblosen Körper. Der Mann wird sofort festgenommen.
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen

Kommentare