ARCHIV - Hannovers Hells Angels Chef Frank Hanebuth sitzt am 26.05.2010 in einer Anwaltskanzlei in Hannover (Nierdersachsen). Auch sieben Monate nach der Entlassung aus der Untersuchungshaft in Spanien wartet der ehemalige Rocker-Boss Frank Hanebuth weiter auf eine Anklage. Foto: Jochen Lübke/dpa (zu lni "Ex-Rockerchef Hanebuth wartet in Spanien weiter auf Anklage" vom 25.02.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
1 von 1
urn:newsml:dpa.com:20090101:160224-99-968801

Sieben Monate nach Entlassung aus U-Haft

Ex-Rocker-Chef Hanebuth wartet weiter auf Anklage

Hannover - Die Behörden hätten noch nichts vorgelegt, sagte Hanebuths Anwalt in Hannover. Wann erst mit einer Anklage zu rechnen ist. 

Auch sieben Monate nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft in Spanien wartet der ehemalige Rocker-Boss Frank Hanebuth weiter auf eine Anklage. Die Behörden hätten noch nichts vorgelegt, sagte sein Anwalt in Hannover, Götz von Fromberg. Dem Vernehmen nach sei wohl erst im Herbst mit einer Anklage zu rechnen.

Hanebuth - einstHells-Angels-Chef in Hannover - hatte nach der Festnahme auf Mallorca im Juli 2013 zwei Jahre in Untersuchungshaft im Hochsicherheitsgefängnis im südspanischen Cadíz gesessen. Die Behörden legen ihm die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung, Menschenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Zuhälterei und Geldwäsche zur Last. Hanebuth hatte die Vorwürfe stets bestritten.

Gegen Auflagen kam der 51-Jährige auf freien Fuß, muss aber in Spanien bleiben. Vom spanischen Festland ist er inzwischen nach Mallorca zurückgekehrt.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die Bahn rüstet sich für kommende Stürme
Der nächste Herbst kommt bestimmt. Dann wird's wieder stürmisch, und die Züge fallen aus. Weil so viele Bäume auf der Strecke bleiben. Eben das aber soll nach dem Willen …
Die Bahn rüstet sich für kommende Stürme
Radfahrer-Falle toter Winkel: Gefahr durch abbiegende Lkw
Zusammenstöße zwischen Lastwagen und Radfahrern enden für die Radler oft tödlich. Abbiege-Assistenten könnten viele Unfälle verhindern. Deshalb sind sich im Grunde alle …
Radfahrer-Falle toter Winkel: Gefahr durch abbiegende Lkw
Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Ein Jahr nach dem Brand des Grenfell Towers ist zur Erinnerung an die 72 Toten das ausgebrannte Hochhaus in London in Grün angestrahlt worden.
Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Ermittler prüfen Aussagen von Ali B. im Fall Susanna
Viele Fragen zum Gewaltverbrechen der 14-jährigen Susanna aus Mainz sind noch offen. Nun werden die Aussagen des Mordverdächtigen Ali B. unter die Lupe genommen. In …
Ermittler prüfen Aussagen von Ali B. im Fall Susanna

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.