+
Eine solche Bananenspinne hat einen Supermarkt in Bexbach lahmgelegt

Exotische Spinne legt Einkaufsmarkt lahm

Homburg - Schock in einem Einkaufsmarkt: Eine große exotische Spinne war als blinder Passagier in einer Bananenkiste nach Deutschland eingereist. Der gesamte Supermarkt musste gesperrt werden.

Eine große exotische Spinne hat am Freitag einen Einkaufsmarkt im saarländischen Bexbach lahmgelegt. Das achtbeinige, vermutlich giftige Tier saß in einer Bananenkiste und floh beim Auspacken der Früchte, teilte die Polizei in Homburg am Freitag mit. Es handle sich “mit hoher Wahrscheinlichkeit“ um eine giftige Bananenspinne, die bis zu 13 Zentimeter groß werden kann. Die Spinne krabbelte unter ein Regal und blieb spurlos verschwunden. Der Einkaufsmarkt wurde geräumt, Schädlingsbekämpfer wurden alarmiert. Doch auch ein Experte des nahen Zoos in Neunkirchen konnte das exotische Tier nicht aufstöbern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare