+
Jetstreams könnten für Baumgartner zum Problem werden.

Felix Baumgartner

Sprung aus dem All: Davor warnt ein Experte

Köln - Starke Winde könnten dem österreichischen Extremsportler Felix Baumgartner auf seinem Überschallsprung gefährlich werden.

Das sagte Rupert Gerzer, Professor am Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Baumgartner wird seinen Sprung in der Stratosphäre beginnen. Dort wehen Jetstreams, die Geschwindigkeiten von mehreren hundert Stundenkilometern erreichen können.

„Er wird aber nur dann aus seiner Kapsel starten, wenn es nicht riskant ist“, sagte Gerzer. Wenn der Sportler die Schallmauer durchbreche, könnten ihn ungünstige Winde drehen - und so entweder zu viel oder zu wenig Blut ins Hirn strömen. Gerzer sagte jedoch, Baumgartner sei so erfahren, dass es ein schöner Absprung werde, und er sich am Ende über seine Rekorde freuen könne.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leben im All? Entdeckung lässt Forscher hoffen
Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Auf sechs von ihnen könnte Leben möglich …
Leben im All? Entdeckung lässt Forscher hoffen
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 22. Februar 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Österreicher überrollt seine kleine Tochter mit dem Traktor
Wien - In Österreich hat ein Mann seine zweijährige Tochter mit dem Traktor überrollt und dabei tödlich verletzt. Der 37-Jährigen wurde nun wegen fahrlässiger Tötung …
Österreicher überrollt seine kleine Tochter mit dem Traktor
Neue Spezies? Forscher machen spektakuläre Entdeckung in dieser Höhle
Naica - Forscher haben in einem mexikanischen Höhlensystem bis zu 60.000 Jahre alte lebende Mikroorganismen gefunden, die in Kristalle eingeschlossen waren. Handelt es …
Neue Spezies? Forscher machen spektakuläre Entdeckung in dieser Höhle

Kommentare