+
Videoüberwachungsanlage in einer Karlsruher Straßenbahn: Datenschützern machen die Kameras sorgen.

Nahverkehrstag in Koblenz

Experten diskutieren Videoüberwachung in Bussen und Bahnen

Koblenz - Experten diskutieren beim Deutschen Nahverkehrstag in Koblenz an diesem Donnerstag über Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bei der Tagung sind rund 700 Fachleute aus dem In- und Ausland dabei. Sie wollen sich auch mit der Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr sowie Problemen der Mobilität auf dem Land beschäftigen. In ländlichen Gegenden schrumpft das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs zunehmend.

Veranstaltet wird der Nahverkehrstag, der am Freitag endet, unter anderem vom rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium sowie der Deutsche Bahn.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Nachdem bei der polnischen Staatsbahn eine ernstzunehmende Bombendrohung einging, reagierte das zuständige Kommando sofort und evakuierte den Zug.
Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Mit dieser Entdeckung hätten belgische Polizei in Ostende wohl im Traum nicht gerechnet: Die Beamten stießen auf eineinhalb Tonnen reines Kokain im Schätzwert von 225 …
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm …
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Manch einer grinst von einem Ohr zum anderen, ein anderer verzieht nur leicht die Mundwinkel nach oben. Was besser ankommt? Kommt ganz drauf an, zeigt eine neue Studie.
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein

Kommentare