+
Ein Jugendlicher trinkt ein alkoholhaltiges Mixgetränk. Foto: Jens Büttner/Illustration

Experten: Gefahren des Alkohols werden deutlich unterschätzt

Düsseldorf (dpa) - Die Gefahren von Alkoholkonsum selbst in geringeren Mengen werden nach Einschätzung von Medizinern und Suchtexperten deutlich unterschätzt.

80 bis 90 Prozent der Erwachsenen bundesweit - also fast alle - trinken Alkohol, sagte Raphael Gaßmann, Geschäftsführer der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen. Acht bis zehn Millionen Deutsche hätten "alkoholbedingte Probleme" - gesundheitlicher Art oder auch am Arbeitsplatz. Und rund 1,8 Millionen Menschen seien alkoholabhängig.

Der Übergang zwischen Genusskonsum hin zu problematischem und suchtgesteuertem Trinken sei fließend, betonte die Ärztekammer Nordrhein. Wer regelmäßig Alkohol zu sich nehme, gehe weit mehr Risiken ein als allgemein angenommen, warnte Kammerpräsident Rudolf Henke in Düsseldorf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passbild erkennen: Jeder vierte Betrüger wird nicht entdeckt
Menschen können bekannte Gesichter gut erkennen, unbekannte hingegen nicht so gut. Bei einer Passkontrolle müssen Polizisten aber genau dies tun. Psychologen zeigen …
Passbild erkennen: Jeder vierte Betrüger wird nicht entdeckt
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus

Kommentare