+
Straßenbahnen fahren durch die Karlsruher Innenstadt: Das Miteinander von Fußgängern und Straßenbahnen in deutschen Städten wird wegen der Ablenkung durch Smartphones und Kopfhörern immer gefährlicher. Foto: Uli Deck

Ablenkung durch Smartphones

Experten: "Smombies" leben gefährlich im Straßenbahnverkehr

Karlsruhe (dpa) - Wegen der Ablenkung durch Smartphones wird das Nebeneinander von Fußgängern und Straßenbahnen in deutschen Städten nach Expertenansicht immer gefährlicher.

Präventionsexperte Jürgen Ell von der Karlsruher Polizei etwa spricht von einem deutlich zunehmenden Problem: "Das nimmt immer chaotischere Zustände an." Besondere Sorge mache ihm die Kombination von Köpfhörern und Smartphone. "Dann sind sie total weg", sagt er über die zumeist jungen Leute, die auch "Smombies" genannt werden (Smartphone-Zombie).

Mit verschiedenen Aktionen versuchen Verkehrsbetriebe und Polizei, vor den Gefahren zu waren. In Frankfurt am Main geht eine Plakataktion in die zweite Runde. In Karlsruhe, wo gerade eine 17-Jährige nach einem Unfall mit einer Stadtbahn starb, setzt die Polizei auf persönliche Ansprache.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er fiel nach Sturz in Frankfurter Tram ins Koma: Wer kennt diesen Mann?
Ein Mann kippt in einer Straßenbahn in Frankfurt um. Seit März liegt er im Koma. Bis heute ist seine Identität unbekannt. Die Polizei bittet um Hilfe. 
Er fiel nach Sturz in Frankfurter Tram ins Koma: Wer kennt diesen Mann?
Tochter übersieht ein schlüpfriges Detail auf Urlaubsfoto mit ihrem Freund
„Dad hat rangezoomt“: Sie wollte ihrer Mutter nur ein süßes Urlaubsfoto schicken, doch ein schlüpfriges Detail übersah die junge Frau. Ihr Tweet dazu ging im Netz viral.
Tochter übersieht ein schlüpfriges Detail auf Urlaubsfoto mit ihrem Freund
Wetter in Deutschland: Experte warnt - Unwetter kommt über die Alpen zu uns - dann die Wende
Wie wird das Wetter in Deutschland in dieser Woche? Der Deutsche Wetterdienst hat keine guten Aussichten für die zweite Hälfte des Novembers parat.
Wetter in Deutschland: Experte warnt - Unwetter kommt über die Alpen zu uns - dann die Wende
Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-Jährige wurde missbraucht - OB sorgt mit Aussage für Empörung
Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein. Die Polizei hat fünf Verdächtige ermittelt.
Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-Jährige wurde missbraucht - OB sorgt mit Aussage für Empörung

Kommentare