+
Verschiedene Energy-Drinks stehen in einem Getränkemarkt in Dresden im Regal. Foto: Sebastian Kahnert

Experten warnen vor Energydrink-Alkohol-Mix

Berlin (dpa) - Wissenschaftler warnen vor Gesundheitsrisiken durch Energydrinks - speziell wenn sie im Mix mit Alkohol, beim Sport oder in großen Mengen getrunken werden. Das ist einer Untersuchung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) zufolge oft der Fall.

Vor allem junge Männer seien Vieltrinker. "Das Problembewusstsein ist nicht da und Verzehrempfehlungen werden nicht beachtet", resümiert BfR-Mitarbeiterin Anke Ehlers. Selbst Kinder fänden sich schon in den Reihen der Vieltrinker. Und diese, so warnen Kinderkardiologen, reagieren besonders empfindlich auf das Koffein in den Getränken. In Überdosis kann es auch bei Erwachsenen Herzrasen, Bluthochdruck, Übelkeit und Krämpfe hervorrufen. Seit Mitte Dezember müssen deshalb großgedruckte Warnhinweise für Kinder, Schwangere und Stillende auf den Getränkedosen angebracht sein.

BfR-Studie zu Hochverzehrern

BfR-Material zu Energydrinks

Internisten und Kardiologen zu Energydrinks

Foodwatch zu Energydrinks

WHO-Studie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare