Attentat? Explosion an ägyptischer Pipeline

El Arisch/Ägypten - An einer ägyptischen Pipeline nahe der Grenze zu Israel ist es nach Angaben der Behörden am Montag zu einer Explosion gekommen. Noch gibt es keine Angaben, ob ein Attentat die Ursache des Unglücks ist.

Ob es sich um einen Anschlag handelte, wurde aus Kreisen der Sicherheitskräfte nicht betätigt. Auch über mögliche Tote oder Verletzte lagen zunächst keine Berichte vor.

Der Vorfall ereignete sich auf der Sinai-Halbinsle nahe der Stadt El Arisch. In den vergangenen Monaten wurden hier bereits mehrfach Anschläge von bewaffneten Beduinen verübt. Die betroffene Pipeline transportiert Gas nach Israel und Jordanien.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der ihn gestoßen haben soll, ist wieder auf …
Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Rund 6000 Menschen sind nach Zyklon "Gita" auf der Südinsel Neuseelands von der Außenwelt abgeschnitten.
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt
Bei einem Schulbusunfall sind am Mittwochmorgen in Dortmund etwa zehn Kinder verletzt worden - die meisten glücklicherweise nur leicht.
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt
Jugendliche rauben Auto und rasen durch halb Deutschland
Sie sind erst 13 bis 17 Jahre alt: Vier Jugendliche haben in Heiligenstadt (Thüringen) einen Autofahrer bedroht und sind mit seinem Wagen durch halb Deutschland geflohen.
Jugendliche rauben Auto und rasen durch halb Deutschland

Kommentare