Vidal: Münchner Gericht verhängt Mega-Geldstrafe gegen Ex-Bayern-Star

Vidal: Münchner Gericht verhängt Mega-Geldstrafe gegen Ex-Bayern-Star
+
Ein Entschärfer der Hamburger Polizei am S-Bahnhof Veddel. Foto: Daniel Bockwoldt

Fahndung läuft

Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller

Am dritten Advent gibt es an einem Hamburger S-Bahnhof eine Detonation. Sprengstoffexperten werden gerufen, der Bahnhof weiträumig abgesperrt. Wenig später scheint klar zu sein, was explodierte: ein Polenböller.

Hamburg (dpa) - Die Explosion auf dem Hamburger S-Bahnhof Veddel ging wahrscheinlich von einem sogenannten Polenböller aus. "Das ist unser derzeitiger Ermittlungsstand", sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Morgen.

Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht. Nach der kleinen Detonation am Sonntagabend war eine der Scheiben zu Bruch gegangen, die Wartende vor Wind und Wetter schützen sollen. Niemand wurde verletzt.

Die Suche nach einem mutmaßlichen Täter war am frühen Morgen nicht abgeschlossen. Nach Angaben der "Bild" hatte vor der Explosion ein Mann eine Plastiktüte auf dem Bahnsteig abgestellt. In der Nacht bestätigte die Polizei den Fund einer Plastiktüte mit Pyrotechnik durch Sprengstoffexperten.

Rund fünf Stunden nach der Explosion hielten die S-Bahnen wieder in dem Bahnhof. Aus Sicherheitsgründen und um die Ermittlungen nicht zu beeinträchtigen, hatte die Polizei den Bahnhof zuvor weiträumig abgesperrt.

Tweet S-Bahn Hamburg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Ocean Cleanup" - Großreinemachen auf dem Pazifik beginnt
Die Aktion "The Ocean Cleanup" zur Säuberung des Pazifiks von Plastikmüll hat begonnen. Der schwimmende Müllfänger sei erfolgreich im Nordpazifik installiert worden, …
"Ocean Cleanup" - Großreinemachen auf dem Pazifik beginnt
Fassungslosigkeit: Perverse vergehen sich bestialisch an trächtiger Stute
Unbekannte vergehen sich an einer trächtiger Stute - steckt hinter dem unfassbar grausamen Vorfall ein Serientäter?
Fassungslosigkeit: Perverse vergehen sich bestialisch an trächtiger Stute
55-Jähriger schaut Kinderpornos im Internetcafé - und wird dabei entdeckt
Aufmerksame Besucher sorgten am Montag dafür, dass ein 55-jähriger Mann festgenommen werden konnte, der in einem Internetcafé Kinderpornografie betrachtete.
55-Jähriger schaut Kinderpornos im Internetcafé - und wird dabei entdeckt
Perverser Mopedfahrer stoppt vor 12-Jährigem - dann tut er es
Ein perverser Mopedfahrer stoppt vor einem 12-Jährigem, der mit seinem Fahrrad unterwegs ist - dann tut er es. 
Perverser Mopedfahrer stoppt vor 12-Jährigem - dann tut er es

Kommentare