+
Einsatzkräfte stehen vor dem "Ciamp" in Rom.

Gäste in Panik

Explosion in bekanntem römischen Café - Mann stirbt

Rom - In einem Café in der Altstadt Roms ist es am Sonntag zu einer Explosion gekommen. Ein Angestellter kam dabei ums Leben.

Nach einer Explosion in einem renommierten Café in Rom ist ein Angestellter ums Leben gekommen. In den Lagerräumen im Keller des Cafés Ciampini in der römischen Altstadt habe es eine Detonation und ein Feuer gegeben, meldete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag. Die Gäste stürmten in Panik ins Freie. 

Der Angestellte sei mit schweren Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden und kurz danach gestorben. Die Unglücksursache, womöglich ein Kurzschluss, werde noch untersucht, hieß es.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
In London hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall am Bahnhof Oxford Circus gegeben. Alle News in unserem Ticker.
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse
Hat es einen neuen Terroranschlag in London gegeben? Zunächst scheint es möglich: Augenzeugen fliehen in Panik, einige berichten von Schüssen an einer U-Bahn-Station. …
Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm
Ein Unbekannter klaute dem fliegendem Weihnachtsmann zwei Koffer. In denen befand sich unter anderem die wichtigste Requisite der Bochumer Attraktion: Das Kostüm. 
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion