+
Einsatzkräfte stehen vor dem "Ciamp" in Rom.

Gäste in Panik

Explosion in bekanntem römischen Café - Mann stirbt

Rom - In einem Café in der Altstadt Roms ist es am Sonntag zu einer Explosion gekommen. Ein Angestellter kam dabei ums Leben.

Nach einer Explosion in einem renommierten Café in Rom ist ein Angestellter ums Leben gekommen. In den Lagerräumen im Keller des Cafés Ciampini in der römischen Altstadt habe es eine Detonation und ein Feuer gegeben, meldete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag. Die Gäste stürmten in Panik ins Freie. 

Der Angestellte sei mit schweren Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden und kurz danach gestorben. Die Unglücksursache, womöglich ein Kurzschluss, werde noch untersucht, hieß es.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion