Vor Lichtfest Diwali

Explosion in Feuerwerksfabrik: 12 Menschen tot

Neu Delhi - Beim Brand in einer Feuerwerksfabrik in Indien sind mindestens zwölf Arbeiter ums Leben gekommen. Die Fabrik brannte völlig aus.

„Es gab plötzlich eine Explosion, als die Arbeiter die Materialen verarbeiteten“, sagte der örtliche Polizeichef M. Ravi Prakash am Montag. Die Fabrik im Distrikt East Godavari im südindischen Andhra Pradesh sei völlig ausgebrannt. Auf dem Werksgelände war demnach viel Ware gelagert, da am Donnerstag in Indien das Lichtfest Diwali gefeiert wird. Dabei zünden viele Menschen Raketen und Knaller. Die Polizei untersucht nun, ob Sicherheitsbestimmungen verletzt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare