+
Eine Explosion hat das Fabrikgebäude in Arpino südlich von Rom am Nachmittag erschüttert.

Explosion in Feuerwerksfabrik: Sechs Tote

Arpino - Nach einer Explosion in einer Feuerwerksfabrik in Italien sind am Montag sechs Menschen ums Leben gekommen.

Ein sechstes Opfer wurde Stunden nach dem Unglück von der Feuerwehr geborgen, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Die Explosion erschütterte das Fabrikgebäude in Arpino südlich von Rom am Nachmittag, danach brach ein Feuer aus.

Die Identität der Opfer war zunächst noch unklar. Die Fabrik sei von einer Familie des Ortes betrieben worden, hieß es. Der italienische Arbeitsminister Maurizio Sacconi drückte den Angehörigen sein Beileid aus.

Die Behörden leiteten Ermittlungen ein, um den genauen Hergang des Unglücks zu klären. Vor Ort waren mehrere Rettungstrupps der Feuerwehr im Einsatz, um den entfachten Brand zu löschen. In den vergangenen zehn Jahren kam es in solchen Fabriken in Italien nach Medienberichten zu durchschnittlich mindestens einer Explosion im Jahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare