1 von 43
Die Explosion eines mit Flüssiggas gefüllten Tankwaggons hat in der italienischen Küstenstadt Viareggio mindestens 12 Menschen das Leben gekostet.
2 von 43
Fünf der Opfer des nächtlichen Flammeninfernos seien in Krankenhäusern ihren Verletzungen erlegen, heißt es.
3 von 43
Die Bilanz der Opfer ist nach den Angaben von Feuerwehr und Präfektur weiterhin nur “provisorisch“, da Dutzende Menschen sich schwerste Brandverletzungen zugezogen haben und in den Trümmern eingestürzter Häuser noch nach Verschütteten gesucht wird.
4 von 43
Kurz vor Mitternacht waren 5 von 14 Güterwagen aus noch ungeklärter Ursache entgleist, der den Unfall auslösende Waggon mit Flüssiggas explodierte. Dies ließ dann mehrere Häuser in der Umgebung einstürzen und setzte andere in Brand. Materialermüdung am Fahrgestell eines Flüssiggas-Waggons gilt nach ersten Erkenntnissen als eine mögliche Unfallursache.
5 von 43
Ein Feuerwehrmann löscht den verbrannten Waggon.
6 von 43
Qualm steigt am Morgen in Viareggio auf.
7 von 43
Verbrannte Autos in der Nähe des Explosionsortes.
8 von 43
Rettungskräfte vor den entgleisten Waggons.

Explosionsunglück in der Toskana: mindestens 12 Tote

Viareggio - Die Explosion eines mit Flüssiggas gefüllten Tankwaggons hat in der italienischen Küstenstadt Viareggio mindestens 12 Menschen das Leben gekostet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark
Beängstigende Bilder: Im Europa-Park Rust brach am Samstagabend ein Großbrand aus. 
Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark
Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling
Das Tief "Wilma" beschert Deutschland derzeit sommerliche Temperaturen um die 30 Grad. Manche Regionen haben nach wochenlangem Sonnenschein dringend Regen nötig. Der …
Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling
Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Deutschland ist am Wochenende zweigeteilt: Im Norden bleibt es meist sonnig, in großen Teilen des Landes kann es aber heftig krachen. Wo die Sonne brennt, steigt auch …
Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten
Die Weltkriegsbombe ist entschärft und abtransportiert. Aber für Helfer geht die Arbeit in Dresden weiter. Viele Menschen können erst am Freitag zurück nach Hause.
Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.