Facebook-Fotos verraten Camorra-Boss in Spanien - verhaftet

Neapel - Von seiner Freundin auf Facebook eingestellte Fotos von der Costa del Sol haben einen gefährlichen Camorra-Boss verraten.  Jetzt sitzt der Mafiosi hinter Gitter.

Spanische und italienische Ermittler nahmen den 39-jährigen Salvatore D'Avino jetzt in Marbella fest.

Der wegen Drogenhandels gesuchte Mann, der auf der Liste der 100 gefährlichsten flüchtigen Kriminellen Italiens stehe, habe sich seit Jahren in Marokko versteckt gehalten, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch berichtete. Seine marokkanische Freundin sei dann für eine Entbindung nach Marbella gefahren, er sei ihr nachts mit einem Motorboot gefolgt.

Eine abgefangene E-Mail und ein Anruf der Frau in Neapel hätten die Ermittler aufhorchen lassen, die Facebook-Fotos hatten dann den Aufenthaltsort des Mannes vom “Giuliano“-Clan endgültig verraten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare