155 Millionen Mal geklickt

"Chewbacca Mom" bringt das Internet zum lachen - und kassiert ab

  • schließen

Grand Prairie - Candace Payne wurde über Nacht zum Star. Damit hat sie wahrscheinlich selbst nicht gerechnet, als sie ein Live-Video von sich mit einer Chewbacca-Maske auf dem Kopf auf Facebook streamte. 

155 Millionen Menschen haben das Video gesehen, knapp 3,3 Millionen haben es auf Facebook mit ihren Freunden geteilt und 2,8 Millionen Usern gefällt es. Am 19. Mai hatte Candace Payne die Idee, ein Live-Video von sich auf Facebook zu filmen und lieferte damit einen absoluten Kracher. Nicht nur, dass der Clip zum totlachen ist, auch ist das Video der Frau mit der Chewbacca-Maske auf dem Kopf das am meist gesehene Live-Video in der Geschichte von Facebook. Das macht die 37-jährige Texanerin zum Internet-Star.

Doch warum ging das Video so durch die Decke? Ganz einfach: Candace Payne hat ein wahnsinnig ansteckendes Lachen. Die Maske ist nur der Bonus zu dem urkomischen Video.

In der amerikanischen Fernsehshow "Good Morning America" erzählt sie, dass sie beim Einkaufen eigentlich nur auf der Suche nach einer Yoga-Hose war. Diese landete dann aber offensichtlich nicht in ihrem Einkaufskorb. Stattdessen machte sich die zweifache Mutter auf die Suche nach etwas für ihre Kinder. In der Spielzeug-Abteilung stieß sie dann zufällig auf die Maske - die sie unbedingt haben wollte!

Auf Facebook wollte sie eigentlich nur ihren Freunden live zeigen, wie sie die Maske auspackt und das erste Mal trägt. Das sie dann aber Millionen Menschen mit ihrem vier Minuten langen Clip zum lachen bringt, damit hat Payne wahrscheinlich auch nicht gerechnet.

So viel hat die "Chewbacca Mom" mit ihrem Video verdient

Doch wie viel Geld hat Candace Payne an ihrem Video verdient? Das hat das US-Wirtschaftsmagazin "Money"  ausgerechnet. Bei dem Versuch, den wirtschaftlichen Erfolg des Videos zusammenzustellen, kam das Magazin auf eine Summe von 420.000 Dollar, die die "Chewbacca-Mom" an Einnahmen kassiert oder in Form von Geschenken eingespart haben soll. Im Wert von 7500 Dollar wurde die Familie zum Beispiel in die Walt Disney World eingeladen, inklusive eines Besuchs in den Hollywood Studios, wo sie Chewbacca persönlich treffen konnten. Durch die Besuche in verschiedenen Talk-Shows verdiente Payne weitere 7500 Dollar. Außerdem wurde ihr von der Southeastern University ein Stipendium im Wert von 400.000 Dollar für ihre Kinder bewerkstelligt. Mal sehen was für Geschenke noch auf die ''Chewbacca Mom'' warten.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot/Facebook Candace Payne

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare