+
Nach einem abfälligen Kommentar bei Facebook musste eine 15-Jährige nachsitzen - und verklagte ihre Schule. Mit Erfolg: Sie bekam 70.000 Dollar.

Nach Facebook-Kontrolle

Schule verklagt: 70.000 Dollar für 15-Jährige

Minneapolis - 70.000 Dollar muss eine Schule im US-Staat Minnesota einer heute 15-Jährigen zahlen. Das Mädchen hatte nach einem abfälligen Kommentar auf Facebook nachsitzen müssen.

Weil sie eine Schülerin wegen deren Facebook-Einträgen bestrafte, muss die Schule im US-Staat Minnesota einer heute 15-Jährigen 70 000 Dollar (rund 50 800 Euro) zahlen. Darauf einigten sich das Mädchen und die Schulleitung in der Nähe von Minneapolis in einem gerichtlichen Vergleich. Das Mädchen hatte laut Medienberichten von ihrem Computer vor drei Jahren einen abfälligen Kommentar über eine Aufsichtsperson der Schule auf Facebook gepostet - und musste dafür nachsitzen.

Schülerin musste Facebook-Passwort preisgeben

Später habe die Schule sogar verlangt, dass sie ihr Facebook-Passwort preisgebe, sagte die Schülerin dem TV-Sender ABC am Freitag. Mit den Zugangsdaten habe die Schulleitung die privaten Facebook-Nachrichten durchsucht.

Nach Ansicht der Bürgerrechtsbewegung „American Civil Liberties Union“, die das Mädchen vor Gericht vertrat, verletzte die Schule mit ihrem Vorgehen das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und das Recht auf Privatsphäre.

Dies stritt die Schule zwar ab und machte geltend, die Eltern der Schülerin hätten ihr Einverständnis zur Durchsuchung des Accounts gegeben - dennoch ist die Schule bereit zu zahlen. Außerdem wolle sie ihre Richtlinien zum Umgang mit sozialen Medien überarbeiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Kommentare