+
Die Facebook-Party geriet völlig außer Kontrolle

Facebook-Krawalle: Gastgeberin schockiert

Haren - Die 16-jährige Merthe, deren Einladung auf Facebook zu schweren Krawallen im niederländischen Haren geführt hatte, ist von den Vorfällen schockiert und hat sich entschuldigt.

Das geht aus einem Brief des Mädchens und seiner Familie hervor, den der Bürgermeister der Kleinstadt, Rob Bats, am Montagabend bei einem Treffen mit Bürgern vorlas: „Es tut uns leid, dass eine unschuldige Einladung zu so großen Krawallen geführt hat.“

Niederlande: Facebook-Party endet im Chaos

Niederlande: Facebook-Party endet im Chaos

Merthe hatte über Facebook zu ihrem Geburtstag eingeladen, dabei aber das Häkchen bei Privatfeier vergessen. Bis zu 5000 Jugendliche kamen daraufhin am vergangenen Wochenende nach Haren. Hunderte randalierten, plünderten Geschäfte und lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Freitag und Samstag in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen

Kommentare