+
Das beliebte Kartenspiel Uno. Rechts unten: Die Plus-Vier-Karte

Die Welt des Kartenspiels wankt

Was diese Facebook-Nutzerin entdeckt hat, schockt wohl jeden Uno-Spieler

Wer das Kartenspiel Uno kennt, der glaubt, die Regeln verinnerlicht zu haben - auch ohne Anleitung. Doch der Blick in das Regelwerk wird zur unerwarteten Offenbarung.

Der Anblick der knallig bunten Karten kann noch bei so manchem Erwachsenen tiefe Emotionen hervorrufen. Große Freude, Wut und Verzweiflung: Das Kartenspiel Uno ist imstande, uns die gesamte Gefühlspalette zu entlocken. Wer es je erlebt hat, bei einem sicher geglaubten Sieg eine Plus-Vier-Karte hineingedrückt zu bekommen, der ist auf alle Widrigkeiten des Lebens vorbereitet.

Eine Facebook-Nutzerin namens Latoya hat nun herausgefunden, dass der Einsatz jener berüchtigten Plus-Vier-Karte in den meisten Fällen wohl illegal war. Die vermeintliche „Enthüllung“ kam ganz einfach zustande: Sie hat das Kleingedruckte in der Anleitung gelesen.

Wie bisher fast jeder Uno spielte: Eine Plus-Vier-Karte darf jederzeit abgelegt werden, wenn man an der Reihe ist - und sorgt dafür, dass der nächste Spieler vier Karten aufnehmen muss.

Wie man Uno richtig spielt: Eine Plus-Vier-Karte darf nur abgelegt werden, wenn man die Farbe, die liegt, nicht auf der Hand hat. Hat ein Mitspieler den Verdacht, dass die Plus-Vier-Karte falsch gespielt wurde, so kann er dem Kollegen in die Karten schauen.

Und es wird noch schlimmer: Der unrechtmäßige Einsatz der Plus-Vier-Karte ist laut Anleitung kein Kavaliersdelikt. Nein, er wird drakonisch bestraft. Deckt ein Mitspieler den Betrug auf, so dreht er damit den Spieß um: Der Schummler muss nun vier Karten abheben. Und es wird noch komplizierter: Verdächtigt der Betroffene den Spieler einer Plus-Vier-Karte zu Unrecht der Schummelei, so muss er wiederum sechs Karten abheben.

Die investigative Meisterleistung von Facebook-Nutzerin LaToya McCaskill Stallings ging viral, ihr Beitrag wurde mehr als 120.000 mal geteilt. 

Hätten wir mal nur alle in die Spielanleitung geschaut - manch ein Leben wäre dann vielleicht anders verlaufen.

Bei Twitter fallen die Reaktionen geschockt aus.

Na ja, fast alle:

bah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihren Nebenjob erraten Sie nie
Sandra Hunke aus Ostwestfalen-Lippe tritt auf Modemessen und in Fernsehserien auf. Doch das Model lebt in zwei ganz unterschiedlichen Welten. 
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihren Nebenjob erraten Sie nie
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm
Eine Frau aus Minden-Lübbecke hat ihren Gynäkologen vor das Oberlandesgericht in Hamm gezerrt. Sie fordert von dem Frauenarzt Schadensersatz und verlangt Unterhalt für …
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen
Wenn die Eltern lesen, lesen auch die Kinder. Wenn die Eltern auf Bildschirme starren, tun es ihnen die Kleinen gleich. Besonders in bildungsfernen Familien kommt es …
Eltern mit wenig Bildung: Kinder landen vor Bildschirmen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.