+
Mit einer Zeitungsanzeige sucht ein schwerkranker Mann aus Wuppertal nach seinen beiden Töchtern.

54.000 Mal auf Facebook geteilt

Todkranker sucht Töchter mit bewegender Anzeige 

  • schließen

Wuppertal - Er weiß, dass sein Leben dem Ende zugeht: Deswegen sucht ein 65-Jähriger per Zeitungsannonce nach seinen Töchtern. Auf Facebook wurde die Anzeige über 50.000 Mal geteilt.

Er bat die Mitarbeiter seines Pflegeheimes in Wuppertal eine Anzeige in der ansässigen Regionalzeitung aufzugeben: Vor dem Ende seines Lebens wollte der schwerkranke Peter-Otto M. seine beiden Töchter noch einmal sehen. Der 65-Jährige vermisse seine Töchter Sabine und Gabriele sehr, steht in der Annonce in der Westdeutschen Zeitung, die Ende Januar veröffentlicht wurde.

"Bitte meldet euch!", der Appell des schwerkranken Mannes. Die Anzeige berührte auf Facebook tausende von Menschen und wurde innerhalb von wenigen Tagen rund 54.000 Mal geteilt. Das Blog mimikama.at hatte die Geschichte des Mannes bekannt gemacht.

Verwandtschaft wohnt im Bergischen Raum

Unserem Onlineportal gegenüber bestätigte das Heim, in dem der Mann lebt, nun die Authentizität der Anzeige. "Die Annonce ist echt", sagt Pressesprecherin Frauke Aretz. Als Kontaktdaten sind bei der Annonce die des Pflegeheimes angegeben, da der Gesundheitszustand des 65 Jahre alten Mannes "eigene Handlungen nicht mehr möglich macht", wie es das Heim ausdrückt. "Mit einer Beatmung kann man nicht selbst telefonieren", so Aretz. In dem Heim werden schwerstpflegebedürftige Menschen betreut.

In der Westdeutschen Zeitung aufgegeben wurde die Anzeige, weil die Verwandtschaft des Kranken im Bergischen Raum wohnt. Ins Internet gestellt haben das Kontaktgesuch aber nicht die Angestellten des Pflegeheimes. Laut der Pressesprecherin hat eine "engagierte Wuppertaler Bürgerin" die Anzeige auf Facebook gepostet.

Der Mann hätte seine Töchter auf anderem Wege nicht erreicht, sagt Aretz. Deswegen freue sich das Heim über die Resonanz im Netz: "Es ist ja eine anrührende Geschichte und deswegen ist es auch schön, dass sie die Menschen bewegt."

wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)

Kommentare