Starke Aktion

Polizei landet Facebook-Hit - mit einem ernsten Thema

  • schließen

München - Mit einem Facebook-Post sorgt die Polizei derzeit für Aufregung im Netz. Rund 8 Millionen Menschen konnten die Beamten aus NRW bereits mit ihrer Botschaft erreichen.

Ob im Familienurlaub oder im heimischen Garten: Das Smartphone ist bei den meisten Eltern immer dabei. Schnell landen die süßen Fotos von den Kleinen dann nicht nur im Familienalbum, sondern auch in sozialen Netzwerken. Zunächst mag es nett sein, wenn die Tante in Australien über Facebook am Leben der Familie teilhaben kann. Die Kinder werden aber in den aller seltensten Fällen gefragt, ob es ihnen Recht ist. 

Die Polizei Hagen hat nun mit einem Posting auf dieses Problem aufmerksam gemacht - und das hat es in sich.

Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten! - Auch Ihre Kinder haben...

Posted by Polizei NRW Hagen on Dienstag, 13. Oktober 2015

Eine ordentliche Standpauke für gedankenlose Eltern. Rund 8 Millionen Menschen haben laut der Polizei NRW diesen Beitrag bereits gesehen. Fast 125.000 Mal wurde die Levitenlese bereits geteilt. Vielen Facebook-Usern gefällt der Aufruf und sie mahnen in den Kommentaren Freunde und Bekannte ihren Kindern endlich ein wenig Privatsphäre zu gönnen.

vf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Flensburg - Er war 17, als er 1982 eine 73-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickte, um einen Diebstahl zu verdecken. Jetzt wurde der Mann verurteilt - …
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare