+
Durch den Nebel kam es zu der folgenschweren Verwechslung.

Irrtum mit nassen Folgen

Fähre war keine: Auto plumpst in den Rhein

Mannheim - Eine Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen im Nebel zwei Leuchten an der Anlegestelle für Rhein-Fähren für die Lichter der Fähre gehalten und ist im Fluss gelandet.

Nach Angaben der Polizei verwechselte die 54-Jährige bei Mannheim zwei an der Rampe angebrachte Leuchten mit den Lichtern der Fähre. Das Auto kippte über den Rand in die Strömung des Flusses. Ein anwesender Rollerfahrer beobachtete den Vorfall, sprang ins Wasser und befreite die Frau aus dem sinkenden Fahrzeug. Während der Bergungsarbeiten blieb der Fährbetrieb gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amok-Alarm an Duisburger Schule
Großeinsatz der Polizei an einer Berufsschule in Duisburg: Ein Mann mit Pistolen sei auf dem Schulgelände, sagt ein Schülerin. Nach mehreren Stunden gibt die Polizei …
Amok-Alarm an Duisburger Schule
Insgesamt 39 Leichtverletzte: Reizgas an Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg versprüht
Zahlreiche Menschen in zwei Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg klagen wegen Reizgas über Atemwegsprobleme. Die Feuerwehr rückt an. Mutmaßlich haben Schüler das …
Insgesamt 39 Leichtverletzte: Reizgas an Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg versprüht
Nach Amokalarm an Schule in Duisburg: Entwarnung nach über drei Stunden
Eine Schülerin aus Duisburg hatte die Polizei alarmiert: Sie sah offenbar einen Mann mit Waffe auf dem Gelände ihrer Berufsschule. Doch die Polizei gab am Abend …
Nach Amokalarm an Schule in Duisburg: Entwarnung nach über drei Stunden
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 5 Millionen Euro lagen im Jackpot.
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch

Kommentare